Nicole Westig

Vive l’amitié franco-allemande!

Nach 24 Jahren ist endlich wieder ein französischer Präsident zum Staatsbesuch in Deutschland. Für Nicole Westig war es eine große Ehre und Freude, Präsident Emmanuel Macron gestern beim Staatsbankett im Schloss Bellevue persönlich zu treffen.

Macron betonte in seiner Rede das starke Freundschaftsband zwischen Deutschland und Frankreich - eine Freundschaft, die alles überdauern könne - “alles außer Gewohnheit, außer Gleichgültigkeit, die oft heimtückischer ist als Feindseligkeit.”

Und wie zum Beweis dafür hatte der Präsident auch einige dieser Freunde mit “im Gepäck”. Denn er wurde u.a. begleitet von Klinkert Brigitte und Sylvain Maillard  - Begegnungen, die Nicole Westig besonders gefreut haben.