Jugendliche debattieren beim Planspiel „Jugend und Parlament“

Vom 23. bis 26. Juni 2018 fand im Deutschen Bundestag erneut die Veranstaltung „Jugend und Parlament“ statt.   355 Jugendliche im Alter von 17 bis 20 Jahren übernahmen für vier Tage die Rollen von Abgeordneten und werden Gesetzesinitiativen simulieren. Dafür wurden sie von Mitgliedern des Bundestages nominiert. Caroline Gerdhabing aus Sankt Augustin nahm für Nicole Westig am Programm teil und traf sich mit der Abgeordneten, um ihre Eindrücke zu schildern.  Bei der abschließenden Debatte im Plenarsaal traten 48 Redner aus allen Spielfraktionen ans Pult und versuchten, Mehrheiten für ihre politischen Anliegen zu gewinnen. Im Anschluss an die Simulation diskutierten die Teilnehmer mit den Spitzenvertretern der Bundestagsfraktionen, wie realitätsgetreu Jugend und Parlament die parlamentarische Arbeit abbild